Schritt 6: Bereiche anlegen

Unter Bereiche haben Sie die Möglichkeit Ihren 360°Rundgang in Ebenen zu unterteilen (z.B. Etagen), denen Sie 360°Aufnahmen sowie Grundrisse zuordnen können. So findet man sich im 360°Rundgang noch besser zurecht und kann direkt zwischen den Bereichen vor und zurück navigieren.

Hinweis: Die Bereiche werden im 360°Rundgang auf der Linken Seite angezeigt. Der vollständige Name des Bereichs wird angezeigt, wenn man diesen mit der Maus berührt.

Einen neuen Bereich anlegen

Um einen neuen Bereich in Ihrem 360°Rundgang anzulegen klicken Sie auf Bereich erstellen und geben Sie einen Namen sowie eine Abkürzung für diesen Bereich ein. Den Namen eines Bereichs sowie die Abkürzung können Sie nachträglich ändern, indem Sie auf Bereichsname bzw. Abkürzung ändern klicken.

Hinweis: In einem neuen 360°Rundgang ist immer bereits ein Bereich vorhanden, dem alle 360°Aufnahmen im Rundgang zugeordnet sind.

360°Aufnahmen einem Bereich zuweisen

Um 360°Aufnahmen in einen anderen Bereich zu verschieben, ziehen Sie die Aufnahme einfach mit gedrückter linker Maustaste (Drag&Drop) in den Bereich, wo die Aufnahme zugeordnet werden soll.

Hinweis: Eine 360°Aufnahme kann nur in einem Bereich hinterlegt sein. Sobald Sie die Aufnahme in einen anderen Bereich verschieben, wird sie automatisch aus dem ursprünglichen Bereich entfernt.

Bereich aufklappen /Auswahl öffnen – Hier öffnen Sie die Detail-Ansicht des jeweiligen Bereichs

Bereich löschen – Hier können Sie einen Bereich aus Ihrem 360°Rundgang entfernen

Bereich nach oben/unten verschieben – Hier können Sie die Position eines Bereiche im 360°Rundgang ändern.

 

Weiter zu Schritt 7: Grundrisse einfügen

 

Was this article helpful?

Related Articles